Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
ÜbersichtÜbersicht

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Presse
  3. Übersicht

Öffentlichkeitsarbeit

Die zuständigen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei Ihren Recherchen und beantworten Ihre Fragen, oder vermitteln Interviewpartner. Sollten Sie Fragen oder Wünsche haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns Mo-Do. von 08:00 bis 17:00 Uhr sowie Fr. von 08:00-12:30 Uhr.

Ansprechpartner Presse

Pressesprecher

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax: 0271-33716-66

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Ansprechpartner

Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen gerne für Ihre Presse-Anfragen zur Verfügung.

Herr Marcus Sting (Pressesprecher)
Tel. 0271-33716-4113
Tel. 0171-2685895
m.stingdrk-siegen-wittgenstein.de

Frau Eckhardt
Tel. 0271-33716-4112
infodrk-siegen-wittgenstein.de 

Presseverteiler

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, oder sich wieder abmelden möchten, dann senden Sie uns eine Email.

Kleiderladen ab 10.03.2021 wieder geöffnet - Voranmeldung mit Terminvergabe

Der Kleiderladen in der Hammerstraße 10 in Siegen hat ab 10.03.21 wieder mit Voranmeldung geöffnet Weiterlesen

Erste-Hilfe Seminare sowie Fachausbildungen bis nun 14.03.2021 ausgesetzt

Aufgrund des erneuten verschärften Lockdowns vom 11.01.2021-14.03.2021 wurden sämtliche Seminare erneut abgesagt. Eine weitere Verlängerung des Ausfalls von Kursen ist nicht auszuschließen. Weiterlesen

Kita Kunterbunt in Anzhausen geschlossen bis 10.3.2021

Die Kita Kunterbunt ist bis 10.3.2021 wegen eines Corona Falles geschlossen. Weiterlesen

Information des Landes NRW zu Kita Betreuung

Die NRW Regierung hat die folgenden Beschlüsse zu den Kita Öffnungen veröffentlicht. Weiterlesen

Landrat dankt Einsatzkräften. Einsatz der Katastrophenschutzeinheiten für das Gesundheitsamt beendet

Nach zwölf Wochen ist der Einsatz von Katastrophenschutzeinheiten für das Kreisgesundheitsamt jetzt zu Ende gegangen. Landrat Andreas Müller hat das zum Anlass genommen, um den Einsatzkräften von DRK und Maltesern ganz herzlich für den geleisteten Dienst zu danken. Zugleich würdigte Müller auch das Verständnis und die Unterstützung der Arbeitgeber, die auf einzelne Mitarbeiter teils über einen längeren Zeitraum verzichten mussten. Weiterlesen