HNR_Gruen_Banner.jpg
Hausnotruf TechnikHausnotruf Technik

Sie befinden sich hier:

  1. Unsere Leistungen
  2. Senioren
  3. Hausnotruf
  4. Hausnotruf Technik

Hausnotruf Technik

Kontakt-, Koordinations- und Service-Center (KoKoS)

Herr Udo Sieker
Technik

Tel: 0271-33716-0

  • Das Hausnotrufgerät

    Die Teilnehmerstation ist ein Notruf-Meldegerät. Das kleine Gerät hat integrierte Lautsprecher, über die man mit seinem Ansprechpartner in der Hausnotrufzentrale sprechen kann. Alle Tasten sind hinterleuchtet und können über fühlbare Piktogramme ertastet werden. Das Gerät kann auf bis zu sechs unterschiedliche Alarmempfänger programmiert werden und – je nach Alarmursache – verschiedene Rufnummern wählen. Die Funktionalität ist in jedem Fall durch die eigenständige, permanente Überwachung der Technik, wie zum Beispiel des Batteriestatus, gewährleistet. Die Installation an den Telefonanschluss ist ohne besonderen Zusatzaufwand möglich.

    Notrufe können ausgelöst werden durch die Notruftaste, einen mobilen Funksender, oder die Sicherheitsuhr (wenn die gelbe Taste über einen bestimmten Zeitraum hinaus nicht gedrückt wird). Die Art der Auslösung wird an die Notrufzentrale übermittelt und protokolliert.

    Neat Neo

    Neat Novo IP GSM

    Dieser Gerätetyp kann unabhängig vom Telefonanschluss aufgestellt werden, da hier eine Mobilfunkkarte eingebaut ist.

  • Der Anschluss

    Der Anschluss einer Hausnotrufanlage ist einfach. Der „traditionelle“ Weg über einen Festnetz-Telefonanschluss und eine ganz normale 230 -Volt-Steckdose funktioniert nach wie vor. Aber auch alle gängigen digitalen Hausnotrufgeräte der neuesten Generation mit GSM Modem, die Sprache und Daten mittels IP übermitteln, sind mit unserer Zentralentechnik kompatibel.

    Die Anlage beim Teilnehmer besteht aus dem Hausnotrufgerät und einem Handsender. Das Hausnotrufgerät stellt rund um die Uhr die Verbindung zum Ansprechpartner in der Hausnotrufzentrale her.

    Besonders komfortabel: Innerhalb der Wohnung können Telefonanrufe durch Druck auf die Taste des Handsenders angenommen werden. Man kann dabei einfach in den Raum sprechen. Die Freisprecheinrichtung erspart den Weg zum Telefon.