Archiv DetailArchiv Detail

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Presse
  3. Presse Archiv
(v.l.nr.) Jugendrotkreuzleiter Mike Neeb, Kreisgeschäftsführer Ralf Henze, stellv. Rotkreuzbeauftragter Gerhard Epple, Kreisrotkreuzleiter Joachim Steinbrück, stellv. Kreisrotkreuzleiterin Petra Trogisch sowie Kreisrotkreuzleiterin Daniela Wißmann holen gemeinsam die letzten Altkleiderreserven vom Dachboden und rufen damit zu bevorstehenden Kleidersammlung auf.Bildrechte: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.

DRK appelliert „Für Kleidersammlung die letzten Reserven rausholen“

Das DRK appelliert an die Bevölkerung, auch die letzten Reserven an alten und nicht mehr gebrauchten Kleidungsstücken herauszuholen und bei der anstehenden Kleidersammlung am Samstag den 24.10.2015, dem Roten Kreuz zu spenden. Weiterlesen

Bestanden jetzt die DRK-Rettungshundeprüfung: Andreas von Bülow mit Paika, Günter Scheid mit Gloria (beide Fläche) und Brigitte von Szczawinski mit Mantrailer Heidi (v.l.) vom DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein. Bildrechte: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.

DRK veranstaltete Rettungshundeprüfung

Siegen. Am Wochenende war die Rettungshundestaffel des DRK-Kreisverbands Siegen-Wittgenstein Gastgeber einer Rettungshundeprüfung für die Flächensuche. Weiterlesen

Bild 1: Larissa Camminga-Meyer von der JRK Gruppe Obersdorf zeigt Ihr können in der Erste-Hilfe Aufgabe der Stufe II

Jugendrotkreuz zeigte Erste-Hilfe Fähigkeiten

Das Jugendrotkreuz des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. veranstaltete vergangenen Samstag eine Kreisbegegnung im und um die Freie Christliche Schule in Kaan-Marienborn Weiterlesen

Langfristiger Betreiber für die Notunterkunft Siegen gefunden

Für die Flüchtlingsnotunterkunft an der Universität Siegen wurde jetzt durch die Bezirksregierung Arnsberg ein langfristiger Betreiber gefunden. Die Stadt Siegen wird ab Montag morgen die Notunterkunft offiziell betreiben und organisieren. Weiterlesen

Unternehmer Klaus Vetter (rechts) unterstützt gerne das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter wie Roger Merte (links), der sich mit seiner Dobermannhündin Chandra zurzeit intensiv auf die Einsatzprüfung zum DRK-Rettungshundeteam vorbereitet und mit den Kameraden der Siegen-Wittgensteiner DRK-Rettungshundestaffel an seinem Arbeitsplatz trainieren durfte.

DRK-Rettungshunde auf ungewöhnlichem Gelände

Damit Rettungshunde lernen in allen möglichen Einsatzgebieten sicher und zuverlässig zu arbeiten ist es wichtig, dass sie im Training viele unterschiedliche Orte, Gelände und Untergründe kennen lernen. Weiterlesen

Seite 32 von 106.