Der DRK Hausnotruf. Foto: A. Zelck/ DRKS
Hausnotruf FunktionsweiseHausnotruf Funktionsweise

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Hausnotruf
  4. Hausnotruf Funktionsweise

Hausnotruf Funktionsweise

Kontakt-, Koordinations- und Service-Center (KoKoS) / Servicestelle Ehrenamt

Leitung Stabsstelle:
Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax: 0271-33716-66

infodrk-siegen-wittgenstein.de 

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Mo-Do: 8:00 -16:30 Uhr
Fr: 8:00-15:00 Uhr

Alleine zuhause? Aber sicher!

Viele Menschen möchten auch dann weiterhin in ihrem vertrauten Umfeld leben, wenn sie mit gesundheitlichen Risiken rechnen müssen.

Das ist kein Problem!

Ein Knopfdruck genügt und die DRK Haus Notrufzentrale sorgt Tag und Nacht dafür, dass :

1. ihre angegebenen Bezugspersonen informiert werden
2. bei der Buchung eines Komfortpaketes ein DRK-Mitarbeiter nach Ihnen schaut
3. bei einem medizinischen Notfall, die Rettungsleitstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein informiert wird.

Wie funktioniert der Hausnotruf?

Der Hausnotruf-Sender ist so einfach zu bedienen, dass auch in kritischen Situationen nichts falsch gemacht werden kann:

Durch nur einen Tastendruck auf den schnurlosen Sender, haben Sie sofort eine Sprechverbindung mit unserer Hausnotrufzentrale: Rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr

Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu helfen: Er verständigt je nach Situation Ihre Angehörigen, die Nachbarn, oder den Rettungsdienst. 

Verschiedene Tasten sind für die Mitteilung von Abwesenheiten und Anwesenheiten vorprogrammiert. Eine "Lebensfunktions-Taste" muss täglich einmal gedrückt werden. Dies signalisiert, mir geht es gut. 

Die "Lebensfunktions-Taste" funktioniert nur wenn eine ständig funktionierende Telefonverbindung gewährleistet wird, da nur das Hausnotrufgerät einen Alarm senden kann.

Was benötigt man dafür?

Der Anschluss und die Bedienung des Hausnotrufgerätes ist denkbar einfach. Sie benötigen lediglich einen Telefon Festnetz- sowie Stromanschluss. 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie einen IP Telefonanschluss, einen Kabelanschluss, oder nur einen Mobilfunkanschluss besitzen. Wir bieten Ihnen in diesen Fällen ein GSM Hausnotrufgerät (funktioniert über eine Mobilfunkverbindung), gegen einen geringen Aufpreis im Monat an.

Das Hausnotrufsystem besteht aus einer Teilnehmerstation sowie einem handlichen Notrufsender. Die Teilnehmerstation wird einfach an Ihr Telefon mit angeschlossen. Der Notrufsender ist so klein, dass Sie ihn bequem am Handgelenk oder wie eine Kette um den Hals tragen können.

Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale in Herten hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu helfen: Er verständigt je nach Situation und hinterlegtem Wunsch, Ihre Angehörigen, die Nachbarn,  oder bei einem Notfall den Rettungsdienst. 

Einmal wöchentlich wird das Hausnotrufgerät durch die Hausnotrufzentrale auf Fehler per Fernwartung überprüft. Hierzu muss eine ständig funktionierende Telefonverbindung gewährleistet werden.