Mitarbeiterinnen des DRK Rettungsdienstes. Foto: A. Zelck / DRKS
Berufsalltag und TagesablaufBerufsalltag und Tagesablauf

Berufsalltag und Tagesablauf

Ansprechpartner Rettungsdienst/ Krankentransport

Abtl.-Leiter
Herr Rüdiger Schmidt

Tel: 0271-33716-0
Fax: 0271-33716-66

infodrk-siegen-wittgenstein.de 

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Der Tagesablauf auf einer Rettungswache

Foto: DRK Siegen-Wittgenstein

Der Dienst auf einer DRK-Rettungswache im Kreis Siegen- Wittgenstein beginnt morgens um 7:00 Uhr und dauert 24 Stunden.

Am Anfang eines jeden Arbeitstages steht eine gemeinsame Übergabe der Dienstgruppen. Bei dieser Besprechung werden Besonderheiten, wie Defekte, fehlendes Material, aber auch anstehende Tagesaufgaben mitgeteilt. 

Im Anschluss daran begibt sich die Fahrzeugbesatzung eines jeden Rettungsmittels in die Fahrzeughalle und beginnt mit dem täglichen Checken. Dies umfasst eine Überprüfung der Fahrzeuge nach Qualitätsmanagement hinsichtlich der Ausstattung wie z.B. Medizinprodukte, Medikamente etc. mit anschließender Desinfektion und Reinigung der Fahrzeuge.

Nach diesem täglichen Procedere führt jede Wache ihre individuellen Aufgaben gemäß dem existierenden Wochenplan durch. 
Natürlich besteht während all dieser Tätigkeiten die Einsatzbereitschaft der Rettungsassistenten/innen und Rettungssanitäter/innen und im Falle eines Notfalleinsatzes werden die Arbeiten auf der Rettungswache unterbrochen.

Kehrt ein Rettungsmittel nach einem Einsatz auf die Wache zurück, so beginnt die Einsatznachsorge, welche das Auffüllen verbrauchter Materialien, ggf. Reinigung und eine umfassende Dokumentation des Einsatzes beinhaltet.
Zu den weiteren Aufgaben auf einer Rettungswache zählt die Schulung und Ausbildung der Auszubildenden im Praktikum sowie aller Mitarbeiter. Insbesondere für die Betreuung, Ausbildung und Schulung der Auszubildenden stehen die Lehrrettungsassistenten/innen zu Verfügung.

Da ein hohes Maß an Teamfähigkeit für den Alltag im Rettungsdienst erforderlich ist, sind alle Kollegen/innen stets bemüht, ein gesundes Betriebsklima durch Gemeinschaft zu fördern.