DRK, Kindergarten, Mettmann, Kind Foto: A. Zelck / DRK e.V.
DRK-Kindertagesstätte LützelnDRK-Kindertagesstätte Lützeln

DRK-Kindertagesstätte Lützeln "Zwergenhöhle"

Ansprechpartnerin Kita Lützeln

Leitung
Frau Kerstin Triesch

Tel: 02736-7423

kiga.luetzelndrk-siegen-wittgenstein.de 

In den Weiden 20
57299 Burbach

„Willst Du ein Kind verstehen, so steige ein in seine kleine Welt, und lausche dem Pulsschlag seines Herzens" 

(Pollack)

Der DRK-Kindergarten Lützeln stellt sich vor!

Unser DRK-Kindergarten in Lützeln befindet sich in der Dorfmitte und ist an einer ruhigen Seitenstraße gelegen. Zurzeit können wir 20 Kinder in einer altersgemischten Gruppe von einem Jahr bis zur Einschulung betreuen und fördern.

Die Einrichtung (Zwergenhöhle) verfügt nach der Fertigstellung des Kindergartenanbaus im Februar 2012 über einen Gruppenraum mit Nebenraum für unterschiedliche Aktivitäten. Im umgestalteten Hauptgebäude befindet sich ein weiterer Raum, der mit Bällebecken, ausgedehntem Rollenspielangebot (2. Ebene) und großem Baueckenbereich die Kinder zum Spielen einlädt. Ein separater Wickelraum, zusätzlich zu unserem Waschraum mit Toiletten, passt sich den bestehenden Bedürfnissen der unterdreijährigen Kinder und den zusätzlichen pflegerischen Aufgaben der Erzieherinnen an. Im neugestalteten Schlafraum finden unsere "Jüngsten" zur Ruhe und das erweiterte Büro nebenan bietet nun interessierten Eltern Raum für Gespräche.

Das dem Kindergarten angegliederte Dorfgemeinschaftshaus kann zusätzlich zum Turnen, bei schlechtem Wetter zum „Toben“, aber auch bei Festen und Feiern mitbenutzt werden. Des Weiteren ermöglicht uns die ländliche Lage des Kindergartens viele Ausflüge in die Natur, so unter anderem bei unseren wöchentlich stattfindenden Waldnachmittagen.

Menschlichkeit Unparteilichkeit Neutralität Unabhängigkeit Freiwilligkeit Einheit Universalität

Die Werte, die sich aus den Grundsätzen ableiten lassen, begründen unsere Arbeit
Der Kindergarten hat einen familienergänzenden, eigenständigen Bildungs- und Erziehungsauftrag.
Er fördert die Ganzheitlichkeit des Kindes.

 

Die Planung unserer pädagogischen Arbeit wird auf die aktuelle Situation unserer Gruppe abgestimmt. Das Alter der Kinder spielt eine Rolle, die Zusammensetzung der Gruppe, der Entwicklungsstand und die bisherigen Erfahrungen der Kinder.


Wir achten auf eine ganzheitliche Förderung der Kinder, die ein kontinuierliches Angebot an Anregungen zum Spielen, Lernen, Ausprobieren und Erleben bietet. Dabei greifen die verschiedenen Lern- und Förderbereiche ineinander. Unsere pädagogische Planung orientiert sich an den beobachtbaren Bedürfnissen und Interessen der Kinder, aber auch an deren Schwierigkeiten und Defiziten.
Inhalte unserer Arbeit sind Themen, die aktuell für die Kinder von Interesse sind, aber auch Angebote, die durch Jahreszeiten, traditionelle Feste und Projekte vorgegeben sind. 


Sofern es sich ermöglichen lässt, lassen wir Platz für eigene Anregungen der Kinder. Diese Aktivitäten greifen ihre spontanen Interessen auf und erweitern ihr persönliches Erfahrungsspektrum. Unser Ziel ist es, den Kindern eine vertrauensvolle, lebensbejahende und Werte vermittelnde Gemeinschaft zu bieten, die den Kindern emotionale Sicherheit vermittelt, in der sie ihren Platz finden. 


Wichtig ist es uns, die Kinder unvoreingenommen zu beobachten, um sie in ihrer ganz individuellen Entwicklung zu fördern, ihnen Raum zu geben, sich selbst und ihre Umwelt zu entdecken, ihnen auch Zeit für ihre ganz unterschiedlichen Entwicklungsschritte zu lassen und dabei eng mit den Eltern zusammenzuarbeiten.

Unsere Kindertagesstätte

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag vormittags: 7.30 Uhr - 13.00 Uhr

Montag bis Donnerstag nachmittags: 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Ab August 2012: Blocköffnung von 8.00 Uhr - 15.00 Uhr zusätzlich buchbar

 

Personalschlüssel

Zurzeit sind in unserem DRK-Kindergarten drei Erzieherinnen, davon eine Erzieherin ganztags als Leitung der Einrichtung und zwei Erzieherinnen, die sich die Ergänzungskraftstelle teilen und eine Anerkennungspraktikantin beschäftigt