Sie sind hier: Presse » Überzeugender Erfolg für DRK-Azubis

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit/ Projekte/ KoKoS/ EDV

Marcus Sting

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax. 0271-33716-66
info@drk-siegen-wittgenstein.de

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Überzeugender Erfolg für DRK-Azubis

Am 27.09.2018 war es endlich soweit: drei Jahre intensive Ausbildung zum examinierten Altenpfleger wurde durch die Auszubildenden der DRK Häuslichen Pflege in Wilnsdorf und der DRK-Diakonie Häusliche Pflege in Burbach sehr überzeugend zum Abschluss gebracht.

Sie feiern den überzeugenden Abschluss: (von links) Pflegedienstleiter Helmut Gerdesmeier, die  frisch gebackene examinierte Pflegefachkraft Natalia Gura, Mentorin Stefanie Solbach  bei MaxQ in Siegen

Sie feiern den überzeugenden Abschluss: (von links) Pflegedienstleiter Helmut Gerdesmeier, die frisch gebackene examinierte Pflegefachkraft Natalia Gura, Mentorin Stefanie Solbach bei MaxQ in Siegen

Im Auditorium Wilnsdorf hatten Helmut Gerdesmeier, die Neu-Pflegefachkraft  Dunja Dohle, Mentorin Jacqueline Schumacher und Praxisbegleitung Angelina Nies allen Grund zur Freude.

Im Auditorium Wilnsdorf hatten Helmut Gerdesmeier, die Neu-Pflegefachkraft Dunja Dohle, Mentorin Jacqueline Schumacher und Praxisbegleitung Angelina Nies allen Grund zur Freude.

 

Gleich zwei Schulen feierten an diesem Tag den Abschluss mit den stolzen Neu-Pflegefachkräften. Den Anfang machte am frühen Morgen das Siegener Institut MaxQ. Dort bekam die Auszubildende der DRK Häusliche Pflege Wilnsdorf nach würdigenden Reden von Schulleiter Joachim Rupp und Kursleiterin Helga Utsch das heiß ersehnten Staatsexamen überreicht. Nach einer zwanglosen Frühstücksrunde endete der feierliche Akt.

 

Bei der Abschlussfeier des Auditorium Südwestfalen in Wilnsdorf bekam die nun frisch examinierte Pflegefachkraft Dunja Dohle aus der DRK-Diakoniestation Burbach aus den Händen von Auditorium-Geschäftsführer Manfred Erb und Schulleiterin Yvonne Fromm ihre Anerkennungsurkunde der Bezirksregierung überreicht. Neben den offiziellen Reden hatten sich die unteren Kurse in beiden Schulen sehr viel Mühe bei der Gestaltung der Festlichkeiten gemacht und schafften es durch ihr abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm, die Gäste stets bei Laune zu halten. 

Helmut Gerdesmeier, Pflegedienstleiter der DRK Häusliche Pflege, betonte: „Wir sind froh, als Ausbildungsträger auch dieses Jahr wieder zwei äußerst hoffnungsvolle examinierte Altenpfleger mit hervorragenden Praxis- und Theorienoten durchs Examen gebracht zu haben. Mein Dank gebührt den Praxisanleitungen Jacqueline Schumacher und Stefanie Solbach, allen Mitarbeitern der Stationen der DRK Häuslichen Pflege in Wilnsdorf und der DRK-Diakonie Häuslichen Pflege Burbach und natürlich unseren Auszubildenden Natalia Gura und Dunja Dohle, denen zudem mein besonderer Glückwunsch gilt. Besonders freut mich, dass beide nunmehr frisch examinierten Pflegefachkräfte direkt im Anschluss an die Ausbildung das Team der Häuslichen Pflegen Wilnsdorf und Burbach verstärken werden.“


Die dreijährige Ausbildung zum staatlich examinierten Altenpfleger umfasst einen praktischen und einen theoretischen Teil.


Wenn Sie Interesse an der Versorgung durch die häuslichen Pflegeeinrichtungen des DRK in Burbach, Wilnsdorf oder Hilchenbach/Siegen haben, stehen Ihnen die Pflegedienstleitungen montags bis freitags von 8:00-15:00 für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

Gerne werden Sie zudem zum Thema Pflegestärkungsgesetzt, Hausnotruf, Mahlzeitendienst, MDK-Einstufungen und vielem mehr beraten. 

Sie erreichen die Stationen der Häuslichen Pflege des DRK Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. unter den Telefonnummern 02736/5665 (Burbach), 02739/6081 (Wilnsdorf/Siegen) und 02733/3557 (Hilchenbach).

 

22. Oktober 2018