Sie sind hier: Presse » Town & Country Stiftung spendet 1.000 € an die DRK-KiTa Weltenbummler

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit/ Projekte/ KoKoS/ EDV

Marcus Sting

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax. 0271-33716-66
info@drk-siegen-wittgenstein.de

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Town & Country Stiftung spendet 1.000 € an die DRK-KiTa Weltenbummler

Der DRK- Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. freut sich über eine erneute Spende der Town & Country Stiftung in Höhe von 1.000 €. Das Geld kommt der DRK-Kindertagesstätte „Weltenbummler“ zu Gute und wird für die Installation eines Therapiebalkens im Bewegungsraum verwendet.

Überreicht wurde der Scheck von Town & Country Botschafter Dr. Detlef Schildknecht aus Kreuztal. V.l. Dr. Schildknecht (Botschafter Town & Country Stiftung), Dr. Horchler (DRK Vorstand), Sarah Keller (komm. Leitung KiTa Weltenbummler)

Überreicht wurde der Scheck von Town & Country Botschafter Dr. Detlef Schildknecht aus Kreuztal. V.l. Dr. Schildknecht (Botschafter Town & Country Stiftung), Dr. Horchler (DRK Vorstand), Sarah Keller (komm. Leitung KiTa Weltenbummler)

Bereits im Jahr 2016 kam der Wunsch auf, einen solchen Thera-piebalken im Bewegungsraum der KiTa zu installieren. Er dient speziell der psychomotorischen und therapeutischen Förderung von Kindern mit besonderem Förderbedarf, ist aber allen Kindern der Einrichtung zugänglich. Durch eigene Spendenakquise, Durchführung von Basaren und Waffelback-Aktionen konnte die KiTa bereits einen Großteil der benötigten Summe einnehmen, doch bisher reichten die finanziellen Mittel nicht aus. Daher war die Freude über die Zuwendung aus der Town & Country Stiftung groß, denn jetzt ist das Spendenziel erreicht“, sagt Vorstand Dr. Martin Horchler.

„Mit der Förderung von Town & Country können wir nun endlich einen Therapiebalken mit Ergänzungselementen, wie z.B. einer Schaukel anschaffen“, so Frau Keller, kommissarische Leitung der Einrichtung. „Derzeit betreuen wir 5 Integrationskinder, die zusätzlich von einer Integrationsfachkraft und einer externen Therapeutin betreut werden. Der Balken bietet den Kindern mehr Raum, Möglichkeiten und Anregung zur freien Bewegung und Entfaltung“ erklärt Frau Keller weiter.

Die Town & Country Stiftung wurde im Jahr 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo, Gründer des Town & Country Unternehmens ins Leben gerufen. Unterstützt werden unverschuldet in Not geratene Eigentümer eines Town & Country Eigenheims. Öffentliche Haushalte sollen entlastet werden, Altersarmut vermieden und benachteiligte Kinder gefördert werden.

 

 

11. Juli 2018