Sie sind hier: Presse » Erste Siegener Kindertageseinrichtung des DRK feierlich eingeweiht

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit/ Projekte/ KoKoS/ EDV

Marcus Sting

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax. 0271-33716-66
info@drk-siegen-wittgenstein.de

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Erste Siegener Kindertageseinrichtung des DRK feierlich eingeweiht

Sonnenschein, Sausewind, Funkelstern, so heißen die drei Gruppen der DRK-Kindertagesstätte „Weltenbummler im Weidenauer Erstweg, die am letzten Samstag feierlich eingeweiht und mit einem anschließenden Taq der offenen Tür gefeiert wurde.

„Die KiTa Weltenbummler ist die 13. Kindertagesstätte des DRK in Siegen Wittgenstein und die erste KITA des DRK in der Stadt Siegen. Wir haben auch das erste Mal ein eigenes Gebäude selber gebaut, bisher wurden die Einrichtungen immer von uns angemietet. Insgesamt hat das DRK rund 1,3 Millionen Euro investiert. Die zweistöckige Kindertageseinrichtung Weltenbummler ist natürlich barrierefrei gebaut worden. Nicht nur im wörtlichen Sinne, sondern barrierefrei in jeder Hinsicht. Wir haben Kinder aus aller Welt hier aufgenommen, insgesamt sind bei uns 13 Nationen vertreten und zeigen täglich, wie ein wunderschönes Zusammenleben funktionieren kann“, sagt DRK-Kreisvorsitzender Landrat Andreas Müller bei seinen Grußworten

„Das DRK ist für die Stadt Siegen ein wichtiger Partner und es ist dem Deutschen Roten Kreuz als Träger zu danken, dass Internationalität, Überkonfessionalität und Inklusion groß geschrieben werden. Wir begrüßen diese Vielfalt im Zeichen der Rotkreuz-Grundsätze, die hier in jeder Hinsicht auf der Tagesordnung stehen, sehr, denn so wollen wir in Siegen sein: bunt, offen, tolerant. Wir haben mit dem DRK im letzten Jahr den letzten großen Wohlfahrtsverband in die gut ausgebaute Landschaft der Siegener Tagesbetreuung aufnehmen dürfen und ich freue mich, dass wir hier im Ernstweg auch erst einen Anfang gemacht haben. Schließlich warten noch weitere gemeinsame Projekte mit dem DRK auf Ihre Umsetzung“ hob der 1. stellvertretende Siegener Bürgermeister Jens Kamieth hervor.

Die Kindergartenkinder hatten verschiedene Tänze und Lieder eingeübt, die im Außengelände der KiTa den Gästen und Zuschauern liebevoll zwischen den Grußworten vorgeführt wurden.

Für die Fa. Quast als beauftragter Generalunternehmer bedankte sich Sebastian Quast für den reibungslosen Ablauf bei allen beteiligten Firmen und Behörden und besonders beim DRK. Im Anschluss verteile er an alle Kinder mitgebrachte Zahnputzbecher.

In dem zweistöckigen Neubau sind drei Gruppen realisiert worden, darunter 15 Plätze für unter Dreijährige. Schlafräume und eine Übermittagsverpflegung gehören ebenso zum Standard, wie Gruppenräume, ein großer Mehrzweckraum, ein Küchenbereich sowie Büro und Aufenthaltsräume. Zurzeit werden 56 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren von elf Mitarbeitern betreut.

Die Räume für die kleinsten Kinder der U3 Betreuung haben extra eine eigene Etage mit einer separaten Küche, einer eigenen Ter-rasse und einem eigenen abgetrennten Kinderspielplatz.

Zurzeit ist die DRK-Kita auf dem Weg ein Familienzentrum mit dem Schwerpunkt Sprachkita zu werden.

 

 

2. Mai 2017