Sie sind hier: Presse » Neue DRK-Tagespflege öffnete die neuen Türen

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit/ Projekte/ KoKoS/ EDV

Marcus Sting

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax. 0271-33716-66
info@drk-siegen-wittgenstein.de

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Neue DRK-Tagespflege öffnete die neuen Türen

Die neuen Räume der DRK-Tagespflege für Senioren im Haus am alten Bahnhof in Netphen-Dreis-Tiefenbach wurden am letzten Sonntag der Öffentlichkeit vorgestellt.

Am Tag der offenen Tür konnten zahlreiche Besucher in den Räumen der neuen DRK-Tagespflege in Dreis-Tiefenbach begrüßt werden.

Am Tag der offenen Tür konnten zahlreiche Besucher in den Räumen der neuen DRK-Tagespflege in Dreis-Tiefenbach begrüßt werden.

Über 300 Interessierte Gäste und pflegende Angehörige haben sich über das neue Angebot und die Abläufe der Tagespflege informiert. In verschiedenen Führungen wurden den Gästen die integrierte Küche, die Aufenthaltsräume, der Werkraum, der Ruheraum sowie der Schlafraum, das Badezimmer mit Dusche und Badewanne und die Funktionsräume gezeigt und erläutert. Insgesamt können bis zu 16 Gäste betreut werden. Die Tagesgäste können sich zurückziehen oder sich Aktivitäten aus dem abwechslungsreichen Angebot aussuchen, z.B. Malen, Karten oder Ball spielen, Musik machen, singen oder einfach nur Zeitung lesen.

„Die gemütliche Einrichtung und die liebevolle Gestaltung der einzelnen Räume haben mich sehr begeistert. Mir wird immer häufiger über die schwierige Suche nach Tagespflegeplätzen berichtet. Neben dem Angebot der häuslichen Pflege bietet das DRK in Siegen-Wittgenstein nun auch erstmals eine Tagespflege an. Das zusätzliche Angebot hilft meiner Meinung nach vielen pflegenden Angehörigen“, sagt der DRK-Kreisvorsitzende Andreas Müller.

„Der DRK-Ortsverein Dreis-Tiefenbach hat den ganzen Tag über für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Einen Herzenswunsch haben wir noch. Wir suchen noch ein Klavier, um unseren Gästen auch musikalische Angebote bieten zu können. Wer ein Klavier kostenlos abgeben kann, der soll sich bitte bei der DRK-Tagespflege melden. Wenn die Außenanlagen fertig gestellt sind, werden wir natürlich eine offizielle Einweihung schnellstmöglich nachholen“, sagt DRK-Kreisgeschäftsführer Ralf Henze.

 

 

5. März 2017