Sie sind hier: Presse » Erste große staatliche Prüfung für Notfallsanitäter am Ausbildungszentrum für Notfallmedizin Südwestfalen

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit/ Projekte/ KoKoS/ EDV

Marcus Sting

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax. 0271-33716-66
info@drk-siegen-wittgenstein.de

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Erste große staatliche Prüfung für Notfallsanitäter am Ausbildungszentrum für Notfallmedizin Südwestfalen

Seit 2014 gibt es in Deutschland das neue Berufsbild des Notfallsanitäters.

Das Ausbildungszentrum für Notfallmedizin Südwestfalen führt schon seit längerem sehr erfolgreich die 80-stündigen Vorbereitungsseminare mit anschließender staatlicher Ergänzungsprüfung vom Rettungsassistenten zum Notfallsanitäter durch.

Nun hat im DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. die erste große staatliche Prüfung für Notfallsanitäter stattgefunden, was für alle Beteiligten eine große Herausforderung war.

Alle teilnehmenden Rettungsassistenten/innen wurden vor den Prüfungswochen sehr intensiv auf die staatliche Prüfung unter der Gesamtleitung des Praxisanleiters Kai Langenbach in diversen Abend- und Tagesveranstaltungen erfolgreich vorbereitet. Die zu absolvierenden Prüfungsteile gliederten sich in drei Klausuren, vier praktische und drei mündliche Prüfungen aus den verschiedensten Themenbereichen.

Der neue Beruf unterscheidet sich grundlegend von den bisherigen Ausbildungen im Rettungsdienst. Die Berufsausbildung zum Notfallsanitäter erfolgt in drei Jahren Ausbildung. Hierbei werden umfangreiche Kenntnisse zur Versorgung und zum Transport von Notfallpatienten erlangt. Weiterhin erlernen Sie Therapiemaßnahmen, welche sie in kritischen Situationen auch ohne Anwesenheit eines Arztes eigenverantwortlich durchführen sollen. Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und die Fähigkeit unter Stress Entscheidungen zu treffen, sind Voraussetzungen für eine berufliche Tätigkeit als Notfallsanitäter. Neben ausgeprägter Teamfähigkeit ist zugleich auch die Fähigkeit zum selbstständigen Handeln gefragt. Darüber hinaus sind körperliche und psychische Belastbarkeit erforderlich.

Sollten auch Sie Interesse an einer Ausbildung im Bereich unserer Breitenausbildung (z. Bsp. Erste-Hilfe), Fachdienstausbildung (z. Bsp. Sanitätsdienst) oder Berufsausbildung haben, so wenden Sie sich vertrauensvoll an das Ausbildungszentrum für Notfallmedizin Südwestfalen.

3. Juli 2017