Sie sind hier: Presse » Spendensammlung für die Rotkreuzarbeit

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit/ Projekte/ KoKoS/ EDV

Marcus Sting

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax. 0271-33716-66
info@drk-siegen-wittgenstein.de

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Spendensammlung für die Rotkreuzarbeit

Unter dem Motto „Wir helfen! Helfen Sie uns mit einer Spende!“ sammeln vom 27.01.2017 bis 24.02.2017 ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in ganz Siegen-Wittgenstein Spenden für die Wohlfahrts- und Hilfsorganisationsarbeit.

Mit dem Erlös der traditionellen Haus- und Straßensammlung werden Projekte gefördert, die Menschen helfen. Mit einer Spende kann man sich in gewisser Weise auch für das ehrenamtliche Engagement der Rotkreuzler vor Ort bedanken. Durch die finanzielle Unterstützung dieser wichtigen Arbeit kann jeder Einzelne ein Zeichen für ein besseres gesellschaftliches Miteinander setzen.

„Der DRK-Kreisverband wurde bereits im Mai 1896 in Siegen gegründet. Somit ist das Rote Kreuz nicht nur die größte, sondern auch mit die älteste Hilfsorganisation in der Region in der sich rund 1.000 ehrenamtlich aktive Rotkreuzler engagieren. Mit einer Geldspende können wir auch in Zukunft den Menschen in unserer Umgebung tatkräftig zur Seite stehen, denn das Wohl unserer Mitmenschen im Kreis steht für uns an oberster Stelle. Jeder noch so kleine finanzielle Betrag hilft uns. Viele unserer DRKler werden tagsüber aber auch in den frühen Abendstunden von Tür zu Tür gehen. Alle Geldspenden werden noch vor Ort in offiziell gestempelte Sammellisten des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein eingetragen“, sagt Kreisrotkreuzleiterin Daniela Wißmann.

Für die ehrenamtlichen Tätigkeiten werden dringend und fortlaufend Gelder benötigt - zum Beispiel für die technische und personelle Ausstattung bei Einsätzen, die Ausbildung der ehrenamtlichen Übungsleiter sowie Einsatzkräfte, die Anschaffung von Unterrichtsmaterialien für die Seniorengymnastik oder die Nachwuchsförderung im Jugendrotkreuz.

Gerne stellt das Deutsche Rote Kreuz auch Spendenquittungen aus, wodurch die Spende in der Regel beim Finanzamt absetzbar ist. Bis 20 Euro ist dies sogar direkt vor Ort durch den jeweiligen DRK-Helfer möglich, bei höheren Spenden sendet der DRK Kreisverband eine Spendenquittung auf dem postalischen Wege zu.

„Die Möglichkeiten, unsere Arbeit zu unterstützen, sind umfangreich und nicht nur auf die Haus-und Straßensammlung beschränkt. Wir freuen uns über jedes Fördermitglied, aber auch über jede Sach- oder Kleiderspende“, unterstreicht Kreisgeschäftsführer Ralf Henze.

„Ehrenamtliches Engagement wird in allen DRK-Ortsvereinen und Frauenvereine gesucht. Bei uns gibt es vielfältige Aufgaben, bei denen jede helfende Hand gebraucht wird, dies kann je nach Aufgabengebiet auch stundenweise oder tageweise sein. Ob im Kleiderladen, in der Rettungshundestaffel, bei der Betreuung von Blutspendeterminen, der sanitätsdienstlichen Betreuung bei Turnieren Konzerten und Festen, der Gestaltung von Seniorennachmittagen oder der Betreuung unserer JRK-Gruppen“, so Ralf Henze weiter.

Das Kontakt-, Koordinations- und Service-Center (KoKoS) im Henry-Dunant-Haus, welches die Haus- und Straßensammlung organisiert und koordiniert, steht montags bis donnerstags von 8:00-16:30 und freitags von 8:00-15:00 bei Fragen und Informationswünschen unter der Telefonnummer 0271/3376-0 zur Verfügung.

18. Januar 2017