Sie sind hier: Presse » Jugendrotkreuz Wettbewerb in Niederschelden

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit/ Projekte/ KoKoS/ EDV

Marcus Sting

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax. 0271-33716-66
info@drk-siegen-wittgenstein.de

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Jugendrotkreuz Wettbewerb in Niederschelden

Das Jugendrotkreuz (JRK) des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. veranstaltete am letzten Samstag eine Kreisbegegnung im und um das DRK-Heim des Ortsvereins Niederschelden. Bei dem kreisweiten Treffen wird jedes Jahr auch der Jugendrotkreuzwettbewerb ausgetragen.

Siegergruppen der Stufe I

Siegergruppen der Stufe I

Siegergruppen der Stufe II

Siegergruppen der Stufe II

Siegergruppen der Schulsanitätsdienste

Siegergruppen der Schulsanitätsdienste

Rund 80 Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre, aus den verschiedenen Jugendrotkreuzgruppen des Kreisgebietes, sowie zwei Schulsanitätsdienstgruppen aus dem Gymnasium am Löhrtor und eine Gruppe aus dem DRK-Ortsverein Niederoderwitz, nahmen an dem Wettbewerb teil.

Die Grundidee des Wettbewerbs ist es, das die während der Gruppenstunden besprochenen und vermittelten Themen überprüft und verglichen werden können. „Der Ehrgeiz der Kinder ist riesengroß, um einen der ersten Plätze zu belegen. Es soll aber nicht nur um Rotkreuzthemen gehen, sondern die Kinder und Jugendlichen müssen und sollen an diesem Tag auch viel Spaß und Kurzweile haben. Zudem sollen sie auch Kontakte zu anderen Jugendrotkreuzgruppen knüpfen bzw. pflegen“, sagt Jugendrotkreuz Kreisleiterin Melanie Graf.

Der Wettbewerb findet getrennt nach zwei Altersklassen statt, bei denen jeweils Aufgaben in den Bereichen Technik und Sicherheit, musisch-kultureller Bereich, sozialer Bereich, Fun, Erste-Hilfe sowie Sport-Spiel-Bereich zu lösen sind.

Bei der Aufgabe „Technik und Sicherheit“ musste ein offenes Feuer unter Berücksichtigung der eigenen Sicherheit angezündet werden.

Bei der musisch-kulturellen Aufgabe musste jede Gruppe eine Liedzeile Texten, welche dann auf die Melodie "Eine Seefahrt die ist lustig…" gesungen werden musste.

Bei der Aufgabe „Soziales“ ging es um das Thema Mobbing, bei der die Gruppen Fragen hierzu beantworten mussten.

Zur Entspannung wurde eine Fun-Aufgabe gestellt, in der die Gruppen anhand des aktuellen DRK-Kampagnenmottos „Deutsches Rotes Team“, kreative Bilder auf Leinwänden entwerfen und malen mussten.

Die „Erste-Hilfe“ Aufgabe war eine große Herausforderung für die jungen Rotkreuzler. Nach einem Einsturz eines Gerüstes,  mussten durch die Gruppen mehrere verletzte Personen versorgt werden.  Eine Person hatte einen Armbruch, eine weitere Person erlitt Schürfwunden und eine dritte Person bekam einen Herzstillstand und musste wiederbelebt werden.

Letztendlich mussten die Teilnehmer bei der Aufgabe „Sport und Spiel“ mit einem auf einem Tischtennisschläger befindlichen Wasserbecher, durch einen Hindernissparcour rennen und dabei möglichst  wenig Wasser verschütten.

Die Spannung stieg zum Abend hin, bei dem endlich die Siegergruppen bekannt gegeben wurden. DRK-Kreisvorsitzender Andreas Müller und der Bürgermeister der Ortsgemeinde Mudersbach, Maik Köhler, ehrten gemeinsam die Siegergruppen.

In der Stufe I (6-12 Jahre) belegte die Mixgruppe Kaan-Marienborn/Zittau den 1. Platz. Platz 2 ging an die Gruppe Kaan-Marienborn und Platz 3 belegte die Gruppe aus Kreuztal.

In der Stufe II (13-16 Jahre) siegte die Gruppe aus Niederschelden. Auf Platz 2 landete die Gruppe aus Irmgarteichen und Platz 3 belegte die Gruppe aus Obersdorf. Den 4. Platz konnte sich die Gruppe aus Kreuztal und den 5. Platz die Gruppe aus Kaan Marienborn sichern.

Bei den Schulsanitätsdienstgruppen belegte Löhrtor I  den ersten Platz und die Gruppe Löhrtor II den 2. Platz.

Die Verpflegung übernahm der DRK-Ortsverein Obersdorf über den gesamten Tag, die Verletztendarsteller stellten die DRK-Ortsvereine Neunkirchen, Burbach und Eiserfeld/Eisern, die Schiedsrichter wurden von ehren- und hauptamtlichen Rotkreuzlern aus ganz Siegen-Wittgenstein gestellt..

Die Gewinnergruppen der jeweiligen Stufen nehmen im nächsten Jahr an dem JRK-Landeswettbewerb des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe teil. Dieser wird  in Siegen-Wittgenstein stattfinden.

26. September 2016