Sie sind hier: Presse » Neue Schüler erleben Praxistag

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit/ Projekte/ KoKoS/ EDV

Marcus Sting

Herr Marcus Sting

Tel: 0271-33716-0
Fax. 0271-33716-66
info@drk-siegen-wittgenstein.de

Bismarckstraße 68
57076 Siegen

Neue Schüler erleben Praxistag

Die Pflegeschülerin der DRK-Diakonie Häuslichen Pflege in Burbach, Selina Ebener befindet sich zurzeit im 1. Ausbildungsjahr zum staatlich examinierten Altenpflegerin.

(Foto: v.l. Lee Aboe, Derya Gecer, Peter Metz, vorne Selina Ebener.)

(Foto: v.l. Lee Aboe, Derya Gecer, Peter Metz, vorne Selina Ebener.)

Nach nunmehr einem viertel Jahr theoretischer und praktischer Ausbildung stand zum ersten Mal die Pflege eines Patienten unter Prüfungsbedingungen statt, die sogenannte Praxisbegleitung. Diese ist ein fester Bestandteil der sehr anspruchsvollen Ausbildung und dient als halbjährliche Leistungsfeststellung, aber natürlich ebenfalls als Vorbereitung, auf die in Zukunft anstehende Zwischen- und Abschlussprüfung. Unter den wachsamen Augen der beiden Fachkräfte Derya Gecer und Lee Aboe meisterte Sie alle von ihr geforderten Aufgaben mit Bravour, was die Mentorinnen sehr begeisterte. „Sie hat die Messlatte für den nächsten Besuch sehr hoch gehängt“, sagte Frau Fromm.

Wie es mittlerweile Tradition ist, wurden die Schüler auch vom Leiter der DRK/Diakonie häuslichen Pflege in Burbach, Peter Metz, bei dieser Aufgabe begleitet. „Ich möchte den Fortschritt den unsere Schüler machen vom ersten Tag an mitverfolgen, es sind schließlich die Fachkräfte von morgen“, sagt Peter Metz. Herr Metz ist stets Ansprechpartner für die Schüler und arbeitet zusammen mit den Mentoren und den Altenpflegeschulen, an der stetigen Verbesserung der Ausbildung im Bereich der Pflege. „Wer heute qualifiziert ausbildet, hat in Zukunft gutes Personal um die Menschen zu versorgen die wirkliche Hilfe und gute Pflege brauchen“, ergänzt Peter Metz.

Neben der im Lehr- und Ausbildungsplan vorgeschriebenen Themen werden die Schüler durch zusätzliche Praktika, interne- und externe Fortbildungen gefördert. Auch Schulungen im DRK-Internen Bereich sind zu einem festen Bestandteil geworden.

Haben Sie Fragen rund um die Ausbildung zur staatlich examinierten Altenpflegerin / zum stattlich examinierten Altenpfleger beim Deutschen Roten Kreuz, dann können Sie Peter Metz montags bis freitags von 08:00 -15:00 Uhr unter 02736-5665 erreichen.

Das Team der DRK Diakonie Häuslichen Pflege Burbach und auch die Häusliche Pflege des DRK in Wilnsdorf/Neunkirchen und Hilchenbach/Siegen suchen aufgrund der immer größer werdenden Kundenzahlen stets nach Verstärkung. Es werden flexible Arbeitszeitmodelle (z.B. für Alleinerziehende), Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. Wundmanager, Palliativ-Fachpflegekraft geboten sowie die Arbeit in einem tollen Team bei dem bekanntesten und größten Anbieter im Gesundheitswesen deutschlandweit.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:
DRK Kreisverband Siegen-Wittgenstein, Bismarckstarße 68, 57076 Siegen.

 

 

23. März 2016