Sie sind hier: Ausbildungszentrum / Schulinformationen / Schule

Schule

zum Seitenanfang

Ausbildungszentrum - Lehrkräfte aus der Praxis für die Praxis

Foto: Schülerinnen und Schüler des Ausbildungszentrums
Lehrsaal des Ausbildungszentrums (Foto: M. Sting)

Die Aus-, Fort und Weiterbildung hat einen hohen Stellenwert mit dem Ziel, die Motivation zu erhöhen und unsere Ziele der Qualitätspolitik zu verwirklichen. Nur hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Auszubildende sind eine Gewähr für eine überdurchschnittliche Qualität. 

Wir bieten eine hohe Qualität in den Bereichen Aus-, Fort- und Weiterbildung mit einem Team von langjährig erfahrenen pädagogisch geschulten ärztlichen und nichtärztlichen Referenten. Das Team verfügt über umfassende Kenntnisse im Krankentransport und Rettungsdienst und wird unterstützt von Fachreferenten der Polizei, der Feuerwehr, der pharmazeutischen Industrie, dem Gesundheitswesen, der UNI Siegen, der Notfallseelsorge, Notärzten und vielen anderen.

Somit können wir unseren Auszubildenden ein „Rundumpaket“ in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von nichtärztlichem Personal im qualifizierten Krankentransport und der Notfallrettung auf hohem Niveau anbieten.

Neben der theoretischen praxisorientierten Ausbildung zum Rettungshelfer, Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten bieten wir selbstverständlich auch nach der Ausbildung noch weitere interessante Fort- und Weiterbildungen unseren Teilnehmern an.

Foto: Reanomationstraining
Schülerinnen und Schüler bei der HLW (Foto M.Sting)

So muss gem. § 5 Abs. 5 Rettungsgesetz NRW jedes Jahr eine 30-stündige Fortbildung für nichtärztliches Personal absolviert werden. Auch hier kann das heutige staatlich anerkannte Ausbildungszentrum für Notfallmedizin Südwestfalen auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken.

Die Fortbildung des nichtärztlichen Personals im Krankentransport und Rettungsdienst im Kreis Siegen-Wittgenstein wird seit Mitte der 80er Jahre durch das DRK, in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr der Stadt Siegen, eigenverantwortlich auf hohem Niveau durchgeführt. 

Ausbildungszentrum für Notfallmedizin in Südwestfalen
Außenansicht DRK-Ausbildungszentrum für Notfallmedizin in Südwestfalen (Foto M. Sting)

Staatlich anerkannt

Zertifikat Annerkennung Ausbildungszentrum

Das Ausbildungszentrum für Notfallmedizin Südwestfalen ist durch die Bezirksregierung Arnsberg als staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten seit Oktober 2005 anerkannt.  Auch der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. unterstützt den DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.

QM-Zertifizierung

Nachdem die Abteilung Rettungsdienst/Krankentransport schon seit 1997 QM zertifiziert ist, wurde das Ausbildungszentrum für Notfallmedizin 2007 ebenfalls nach ISO 9001:2008 zertifiziert.2013 folgten die Breitenausbildung sowie Fachdienstausbildung. Mit der Zertifizierung des Systems ist nunmehr die bekannt hohe Qualität unserer Arbeit auch „amtlich“ bestätigt.

Unsere Schnittstelle, der Rettungsdienst

Durch den Einsatz moderner Fahrzeuge mit hochmoderner medizinisch, technischer Ausstattung ist ein gleich bleibendes hohes Qualitätsniveau gesichert. Die Arbeit im qualifizierten Krankentransport und in der Notfallrettung erfordert somit ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und überlegtem Handeln. Dafür ist eine Aus-, Fort- und Weiterbildung auf hohem Niveau erforderlich.